Kontakt

Petra Biedermann

E-Mail: kontakt(at)infraschallglobal.ch

Vertrauliche Informationen und Anfragen werden vertraulich behandelt.
Diese Webseite repräsentiert kein Unternehmen.
Ich bin Privatperson.
Telefonischer Kontakt ist nach Anfrage per E-Mail möglich.

Ich bin bemüht, Anfragen schnellstmöglich zu beantworten.

Aus gesundheitlichen Gründen bin ich jedoch oftmals eingeschränkt.

In immer kürzerer Zeit wird es immer mehr Betroffene geben.
Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die krankmachenden Auswirkungen von Infraschall auf den Menschen und die Umwelt zu erkennbaren und nachhaltigen volkswirtschaftlichen Schäden führen.

Dem kann sich keine Politik dann weiterhin verschliessen.
Vielleicht erlebe ich dies ja noch ... .


Für Betroffene in der Schweiz hier Vorschläge für Melde-Kontakte
Wo – bei wem sollten Meldungen erfolgen:


Beim Hausarzt und allen weiteren behandelnden Ärzten.
Bei Arztbesuchen können Sie gerne meine Webseite www.infraschallglobal.ch als Referenz angeben. Daraus wird ersichtlich, dass die Symptome offensichtlich nicht psychischer Natur sind. Sie sind kein Einzelfall.
Mein „behandelnder“ Hausarzt ist Dr. Ackermann, Dottikon, Telefon: 056 4191920
Allerdings scheint es, dass er, wie fast alle Mediziner, bis heute mit dem Thema nicht vertraut und demzufolge überfordert sind.
Er wird jedoch von mir in unregelmässigen Abständen über alles Wesentliche informiert.
Ihr Arzt kann sich gerne mit Dr. Ackermann in Verbindung setzen.

Meine Ansprechpartner sind nachfolgend aufgeführt.
Bitte wenden Sie sich an die nun aktuellen Ressorts und Bereiche und dem aktuell zuständigen Personal.

Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz, AefU
Westquai 2, Postfach 620, 4019 Basel
Telefon 061 322 49 49, Fax 061 383 80 49
E-Mail: info@aefu.ch
PC: 40-19771-2
Sekretariat
Öffnungszeiten
Montag 09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:30 Uhr

Meine Ansprechpartnerin ist Frau Dr. Edith Steiner.
Beste Kontaktaufnahme per E-Mail.


Üblicherweise wird das kantonale Umweltamt informiert.
Da jedoch der Brummton und sonstige Symptome wie Strom- und Vibrationsgefühl nicht kantonsgebunden sind, erscheint es sinnvoll, die übergeordnete Stelle zu informieren.
Bundesamt für Umwelt, BAFU, Bern.
Hans Bögli
Funktion: Sektionschef
Aufgaben: Leitung der Bereiche Lärm von im Freien verwendeten Maschinen und Geräte, Fluglärm, Industrie- und Gewerbelärm, ziviler und militärischer Schiesslärm, Alltagslärm
Tel.: +41 58 462 92 49
E-Mail: noise@bafu.admin.ch

Im besten Falle sollten BEIDE, kantonales Umweltamt UND BAFU informiert werden.

In jedem Falle schriftlich.

Kontaktdaten zum kantonalen Umweltamt suchen Sie bitte in Ihrem Kanton.