Download Dokumente-Audio-Video


Unterhalb des grauen Balkens stehen pdf-Dokumente, Filme und Audioaufnahmen zum Download zu Verfügung.

Damit Details erkannt und nachvollzogen werden können, stehen Filme und Audioaufnahmen in hoher Auflösung bereit.
Die Audioaufnahmen sind im .wav Format.
Dies ermöglicht die detaillierte Betrachtung und Bearbeitung mit einem Audio-Bearbeitungsprogramm.
Bericht 2, Bericht 3 und das 24-Stunden EKG liegen in Deutsch und Englisch vor.

Als grundlegende Basisinformation empfehle ich eindringlich:

- pdf: Nächtliche Schmutzwasserfracht einer Kläranlage
            
Hier ist ersichtlich, dass viele Personen durch identische Immissionen im Schlaf gestört werden.

- pdf: Objektive Beobachtungen an Menschen, an Tieren, in der Natur und bei Besuchern

- pdf: Symptome und Irritationen

- pdf: 24 Stunden EKG

- pdf: HNO - Ohrenärztliche Untersuchung

- Film nur Druckwellen (mit Lesezeit ca. 8 Minuten).
Weiter unten das Script als PDF ,  (ohne Videoaufzeichnungen ) .

Die
sorfältige Kenntnisnahme des Inhalts dieser sechs oben genannten Empfehlungen ist die Voraussetzung, Zusammenhänge erkennen sowie Messresultate bewerten zu können.

Mögliche Zusammenhänge zu Erkrankungen, deren Ursache bisher weitgehend unbekannt sind, wie z.B. RLS-Restless Legs, BFS - benignes Faszikulationssyndrom, Burning Feed Syndrom, PGAD - andauernde genitale Erregungsstörung, Fatigue Syndrom, Fibromyalgie usw. lassen sich aus den genannten fünf Dokumenten erahnen.


Hier die Links zu den Basisinformationen

Sollte ein Dokument nicht zu öffnen sein bitte informieren Sie mich an E-Mail 
kontakt(at)infraschallglobal.ch   
Der Fehler wird schnellstmöglich beseitigt. Oder entsprechende Datei ggf. persönlich an Sie gesendet.


Nächtliche Schmutzwasserfracht einer Kläranlage (letzte Aktualisierung: August 2017) 

Grundlage hierzu sind Graphiken der Schmutzwasserfracht einer Kläranlage zwischen ca. 22:00 und 06:00 Uhr. Auf diese Graphiken habe ich die Eintragungen meiner gespürten Symptome - Irritationen der entsprechenden Nächte meines Brummtagebuches übertragen.

Aus ungezählten Beobachtungen ist mir bekannt, dass Personen im Schlaf gestört werden. Wenn nur einige davon nach dem Erwachen die Toilette aufsuchen, müsste dies an Volumenzunahme des Schmutzwassers erkennbar sein.
Die Volumenzunahme und Zeiten stehen in Korrelation zu Qualität und Intensität meiner gespürten Symptome.

PDF-Dokument (1,22 MB)


Objektive Beobachtungen an Menschen, an Tieren, in der Natur und bei Besuchern (letzte Aktualisierung: 24. August 2017)
Vielfältige Beobachtungen an Mitmenschen und in der Natur ergänzen das einheitliche Bild zu meinen Symptomen und Messresultaten.

Da ich/mein Körper innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde reagiert, habe ich den sicheren Bezug zu diesen Beobachtungen.
Wer z. B. kein Strom- und/oder Vibrationsgefühl kennt, kann keinen Bezug zu diesen unnatürlichen Umwelteinflüssen und den daraus resultierenden "Irritationen" und/oder Symptomen, dem Verhalten von Tieren und "Erscheinungen" in der Natur feststellen.
PDF-Dokument (456 KB)


Symptome und Irritationen (letzte Aktualisierung: 04.09. 2017)
In dieser Tabelle sind wesentliche Arztbefunde, Beschreibungen der gespürten Symptome und Irritationen aufgelistet. Dazu Informationen, die wesentliche Hinweise auf den eigentlichen, unbemerkten Ausbruch der Erkrankung beinhalten.
PDF-Dokument (404 KB)


24 Stunden EKG (letzte Aktualisierung: August 2017)
(Weiter unten steht das Dokument in Englischer Übersetzung zur Verfügung)

Darin wurde das EKG mit den Eintragungen des Tätigkeits/Befindlichkeits Protokolls versehen.

Während des gesamten EKG wurden Detektionen von Druckwellen nach dem Verfahren Deutsches Patent DE102013105726, "Verfahren und Vorrichtung zur Detektion und Lokalisierung von Infraschall" , sowie Audioaufnahmen an verschieden Aufenthaltsorten aufgezeichnet. 

Befinden und Herzfrequenz stehen in Korrelation zu den physikalischen Aufzeichnungen.

Das im Bericht enthaltene Protokoll lag der untersuchenden Ärztin vor.
PDF-Dokument  (ca. 5,03 MB)


HNO - Ohrenärzliche Untersuchung (Stand 04.09.2017)

Kalorischer Test der Gleichgewichtsorgane und Tympanometrie

Der Kalorische Test ergab für mich ein unbeschreiblich tiefgehendes Erlebnis

HNO Untersuchungsergebnisse  (PDF, 700 KB)


Film nur zu detektierten Druckwellen
Im letzten Drittel des Films kommen die Videoaufzeichnungen von detektierten Druckwellen.
In der ersten dieser drei Sequenzen erkennt man eine (schwache) Druckwelle, die den für mich hörbaren "Brummton" verändert hat.
Die zweite Sequenz zeigt die kontinuierlichen Schwankungen des Umgebungsluftdrucks bei mittlerem Stromgefühl,
die letzte Sequenz bei fast Herzsurren.
Nur in der Videosequenz 1 der Aufzeichnung von Druckwellen werden wenige Worte gesprochen
"Jetzt hat sich der Ton leicht verändert" (Originalton)
(pdf-Datei Filmscript ohne Videosequenz weiter unten)
Druckwellen-Film (externer Link zu YouTube)



Film Zusmmenfassung
Darin werden die wesentlichen Ergebnisse präsentiert.  (pdf-Datei Filmscript ohne Videosequenz weiter unten)
Film Zusammenfassung (externer Link zu YouTube)



Verschiedene eigene PDF-Dokumente und Audioaufnahmen im wav-Format:


Kleine Aufzählung von OTC-Arzneimitteln, die förmlich "Boomen"

Gewinner sind die Pharmaunternehmen und Mediziner.
Verlierer sind die unzähligen Betroffenen und die Krankenkassen.

OTC-Arzneimittel (PDF, 373 KB)


Beschreibung des Erlebnisses in der Natur,
das zu der Verfahrensentwicklung zur Detektion von Nicht hörbaren Schall - Infraschall geführt hat.
Beschreibung Naturerlebnis
(PDF, 352 KB)


Merkblatt der SUVA, Schweizerische Unfallversicherungsanstalt zu Infraschall
Die SUVA entspricht der deutschen Berufsgenossenschaft.
Merkblatt (PDF, 31 KB)


ICD 10 Codes - Auszug
Mit den ICD 10 Codes werden durch die Mediziner Krankheiten klassiert.
Codes T 75.2  T 78  Z 57 können bei Infraschall Anwendung finden.
Den wenigsten Medizinern sind diese Codes zur Klassierung bekannt.
ICD 10 T 75.2, T 78, Z 57 (PDF, 194 KB)


Vergleich der Frequenzen in verschiedenen Räumen
Parallelmessung in Mehrfamilienwohnhaus, Erdgeschoss und 2. Obergeschoss, identische Räume.
Bericht Frequenzvergleich (PDF, 1,24 MB)


Ein Zeitungsartikel aus "Stern" vom Januar 2015
Hier wird von einem Mann aus Hamburg berichtet, der unter starken Schmerzen seiner Füsse litt.
Nach einem beruflichen Aufenthalt in der Schweiz waren die Beschwerden stärker geworden.
Dieser Umstand untermalt und bestätigt meine bisher erhaltenen Erkenntnisse und Beobachtungen.
Zeitungsartikel  (PDF, 510 KB)


24 hour ECG
In it, the ECG has been provided with the records of the Protocol. Throughout the ECG detections recorded by pressure waves and audio. The protocol contained in the report was before at the examining doctor. Later changes were not made. Such symptoms are described as "annoying" by medicals at most - they are not annoying - they are destroying.
24 hour ECG  (PDF, 4,7 MB)


Bericht 3, Teil 1 bis 3
1. Eigene Parallelmessung zu behördlicher Messung durch EMPA im Auftrag des BAFU vom 03. Oktober 2013. 
2. Schall Provokations-Test zum Nachweis eines unnatürlichen/veränderten Schall-Umfeldes der Industrieanlage. Entsprechende Graphik verdeutlicht die unterschiedlichen Ausbreitungsgeschwindigkeiten des Schalls an den Provokations- und Messorten.
3. Erderschütterung in der gesamten Schweiz, ausgelöst durch Schallemission der Industrieanlage
Sprache: Deutsch
Bericht 3 (PDF, ca 21 MB)

Report 3, Part 1 to 3
1. Parallel measurement to governmental control measurement by Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt, EMPA, on behalf of the Bundesamt für Umwelt, BAFU, (FOEN) for the proof of infrasound emissions of an industrial plant.Date: 03. October 2013.
2. Sound provocation test for proof of an unnatural/changed sound environment of the industrial plant. The graphic shows different sound propagation velocity at places of provocation and measurement.
3. Proof of ground motions in the entire Swiss, triggered by sound emissions of the industrial plant
Language: English
Report 3 (PDF -english, 22 MB)


Behördliche Messung EMPA/BAFU vom 03. Oktober 2013, interner Bericht, parallel zu eigener Messung, Bericht 3, Teil 1
Der Bericht ist anonymisiert.
Da es mir auf dem Radius von 3 km um die verdächtigte Schallquelle stets sehr besonders und auffällig schlecht geht, wurden bei der behördlichen Messung zeitgleiche Messungen an der Quelle, in 3 km und 8 km Entfernung Luftlinie vorgenommen.
In 3 km Entfernung wären die Kriterien zur weitergehenden Prüfung absolut erfüllt. Es wurden jedoch nur die Verhältnisse der Schallimmissionen Quelle zu 8 km Entfernung bewertet.
Entgegen der Vereinbarung wurden z.B. Befindlichkeitsprotokoll und detektierte Druckwellen nicht zur Beurteilung herangezogen.
PDF-Dokument  (5,67 MB)

Bericht 2
Taos HUM - Brummtonphänomen

Nachweis Schall-Immission - nicht hörbarer Schall/Infraschall - emittiert von Firma XYZ, Schweiz, mit
Audio Fingerprint in 59 km Entfernung Luftlinie und Persönliche Befindlichkeit in 416 km Entfernung Luftlinie.
Sprache: Deutsch
Bericht 2  (PDF, 27 MB)

Report 2
Taos Hum - Evidence of noise immission low frequency noise/very low frequency noise  Infrasound, emitted by company XYZ, Switzerland with Audio fingerprint 59 km/37 m linear distance and personal condition 416 km/258 m linear distance.
Language: English
Report 2  (PDF - english, 26 MB)


Bericht 1
Nachweis Schallimmission – nicht hörbarer Schall/Infraschall emittiert von Fa. XYZ, Schweiz in Wohnhaus in 8 km Distanz Luftlinie mit zwei unabhängigen Methoden, Audio und Video.
Dieser erste Bericht ist schlecht strukturiert, der Inhalt ist jedoch dadurch nicht geschmälert.
Bericht 1 (PDF, 33MB)



Zusammenfassung zu Erderschütterungen ist in Bearbeitung und wird zu späterem Zeitpunkt eingebunden.


Auszug aus der Liste der Empfänger von Bericht 1, 2, 3 mit kurzer Info zu Reaktionen/Feedback darauf
PDF-Dokument
(38 KB)


Protokoll vom 24. März 2014 zu Bericht 3. Abschlussbesprechung zu Parallel-Messungen vom 3. Oktober 2013 mit Bundesamt für Umwelt, BAFU, Bern
Das vereinbarte offizielle Protokoll liegt bis zum 26.03.2015 nicht vor. Dies ist das von mir verfasste Protokoll. Ich verbürge mich für den Inhalt.
PDF-Dokument (167 KB)


Meldung einer Betriebsstörung an den Sicherheitsdienst der Industrieanlage
PDF-Dokument (503 KB)


Script/Folien zu Film Zusammenfassung
PDF-Dokument (19 MB)


Script/Folien zu Film Druckwellen
PDF-Dokument (1,8 MB)


Audio-Aufnahmen

Texte/Beschreibungen der Audioaufnahmen
Vor den einzelnen Ausschnitten der Aufzeichnungen ist jeweils der erklärende Text aufgesprochen.
Hier die Texte zu den einzelnen Aufnahmen.
PDF-Dokument (115 KB) 


Zu Bericht 3, Teil 3, Erderschütterung ausgelöst durch Industrieanlage
Entsprechender Ausschnitt der Audioaufnahme der Schallemissionen an der Schallquelle/Industrieanlage.
Audio Bericht (*.wav-Datei, 64 MB)


Zu Bericht 3, Teil 3, Erderschütterung ausgelöst durch Industrieanlage
Entsprechender Ausschnitt der Audioaufnahme der Schallemissionen an Messort 2 in Entfernung von 3 km Luftlinie zur Schallquelle/Industrieanlage.
Audio Bericht (*.wav-Datei, 247 MB)


Zu Bericht 3, Teil 1, Parallelmessung zu offizieller Messung im Auftrag des Bundesamt für Umwelt vom 03. Oktober 2013
Drei Schallereignisse (Druckwellen) an der Quelle, die bei offizieller Messung nicht bewertet wurden.
Repräsentative Soundprobe der während des bewerteten Messzeitraumes sehr gleichförmigen Schallemissionen der Schallquelle/Industrieanlage.
Schallereignisse (*.wav-Datei, 219 MB) 


Zu Bericht 3, Teil 1, Beispiele Dröhn-Ereignisse in 8 km Entfernung Luftlinie zur Industrieanlage/Schallquelle.
Dröhnereignisse (*.wav-Datei, 142 MB)


Soundproben vom Druckwellen an Industrieanlage/Schallquelle
20 verschiedene Soundproben von Knack- Rumpel- und Klickgeräuschen (Druckwellen) an der Industrieanlage/Schallquelle von verschiedenen Messtagen. Im Audiobearbeitungsprogramm sind hier z.B. explosionsartige „Schallwolken“ erkennbar. Starke Schallereignisse solcher Art werden als Druckwellen im Nebelbett detektiert.
Ereignisse bei
3'05''318  3'39''897  3'45''212  3'46''292  4'09''921  5'27''344  6'34''814  7'02''088  7'05''174
8'13''877  8'41''500 bis 8'45''700  9'02''152 bis 9'03''446  9'37''095  9'49''229  11'09''116
11'42''192  13'11''249  13'52''133  14'19''791 bis 14'22''532  14'37''504 bis 14'42''250 15'08''217  15'38''043
Soundproben (*.wav-Datei, 205 MB)


Brummton
Hier Beispiele von Aufnahmen des Brummtons im Frühjahr 2014 in Madrid, Spanien, Leverkusen und Roesrath, Deutschland, NRW.
Brummton (*.wav-Datei, 118MB)